Badminton St. Peter fixiert Vizemeister Titel

An zwei aufeinander folgenden Wochenenden bestritt die erst Mannschaft der Badminton Union St. Peter die letzten Meisterschaftsspiele. Die vorletzte entscheidende Runde gegen den Tabellenführer, Spielgemeinschaft Amstetten/Ybbs, wurde von St. Peter leider knapp mit 3:5 verloren. Besonders bitter für die Mostviertler das der an Nummer eins gesetzte Philipp Fritz krankheitsbedingt nicht an dieser Begegnung teilnehmen konnte. Die Spiele für St. Peter holten Hannah Kornmüller und Lukas Großschartner in deren Einzelspielen, sowie Thomas Gunsch und Lukas Großschartner im ersten Herrendoppel. Die weiteren Spiele von Erwin Oswald, Matthias Wallner und Verena Jagric mussten leider meist knapp an die Gäste überlassen werden.

Stimme zum Spiel von Hannah Kornmüller: Schade das es mit dem Sieg nicht geklappt hat – der Ausfall von Philipp hat uns natürlich nicht in die Karten gespielt. Mit meinem Einzelspiel bin ich heute sehr zufrieden – wir konnten die Partie noch bis kurz vor Schluss so spannend halten. Leider hat es dann für einen Sieg und die damit verbundene Chance auf den Meistertitel nicht ganz gereicht. Jetzt wollen wir gegen Mödling den Vizemeister fixieren.

Am darauffolgenden Wochenende war es dann soweit, Union Badminton St. Peter 1 vs Badminton Mödling 3. Die Mostviertler konnten bei deren letzten Meistschaftsspiel, auf eine der stärksten Aufstellungen der Saison zurückgreifen. Somit startete man auch gleich fulminant mit 2 Siegen in den Herrendoppel in die Partie. Auch die Herreneinzel konnten von Philipp Fritz, Lukas Großschartner und Erwin Oswald in 2 Sätzen für sich entschieden werden. Somit waren die 5 wichtige Punkte für einen Sieg schon vorzeitig eingeholt. In Damendoppel, Dameneinzel und im gemischten Doppel musste man sich aber den hier stark aufgestellten Mödlinger geschlagen geben, was aber der Freude am Vizemeistertitel keinen Abbruch tat. Die Mostviertler sichern sich somit den 2ten Platz in der Oberliga und mussten nur gegen den feststehenden Meister SG Amstetten/Ybbs jeweils Punkte lassen.

Stimme zum Spiel von Mannschaftsführer Großschartner: Eine lange herausfordernde Saison liegt hinter uns, und wir sind sehr zufrieden mit dem Endergebnis! Man sieht auch an den Ergebnissen das die Spielstärken der Mannschaften sehr eng beisammen lagen. Bis zur Sommerpause gibt es jetzt noch ein paar interessante Turniere wie die Landesmeisterschaften in St. Pölten, oder die letzten Turniere des Mostviertel Cup die wir bestreiten wollen. Ich denke hier haben einige unserer Spieler noch Chancen auf Titel in der sich zu Ende neigenden Saison.

Am Bild: 2. Reihe v.l.n.r: Erwin Oswald, Fritz Philipp, Lukas Großschartner, Roman Prekop / 1. Reihe v.l.n.r.: Hannah Kornmüller, Verena Jagric

Bericht und Foto: Lukas Großschartner

Das könnte dich auch interessieren...

Badminton – Doppelerfolg für St. Peter/Au

Am vergangenen Wochenende waren beide Mannschaften der Union Badminton St. Peter im Einsatz. Die zweite Mannschaft startete zuhause die Mission Titelverteidigung. Mannschaftsführer Gerhard Rohrhofer konnte mit Doppelpartner Gerhard Ludwig mit einem Sieg starten, Matthias Schönegger/Thomas Lorenz stellten mit ihrem Sieg im 2. Doppel auf 2:0. Auch in den 3 Einzelpartien ließ St. Peter den Gegnern

Badminton – Saisonstart nach Maß

Die erste Mannschaft der Union Badminton St. Peter/Au startet mit einem 8:0 Heimsieg gegen die Mannschaft aus Wr. Neustadt. Zu Beginn konnten Großschartner/Gunsch im 1.Herrendoppel sowie Oswald/Wallner im zweiten Doppel gleich auf 2:0 für die Mostviertler stellen. Angespornt durch diese Führung sorgte das Damendoppel Jagric/Kornmüller mit einem 21:15 und 21:17 für die 3:0 Führung. Bei

Badminton Duo holt sich Mostviertel Cup

Am 15.5.2022 ging es in das letzte von fünf und somit finale Turnier des Badminton Mostviertel Cups. Die Badminton Union St.Peter trat mit Hannah Kornmüller und Thomas Lorenz im Normal Bewerb, sowie Philipp Fritz und Lukas Großschartner im Elite Bewerb beim Saisonfinale in St. Pölten an. Für das gemischte Doppel Hannah und Thomas lief es