Aktuelles

Badminton – Doppelerfolg für St. Peter/Au

Am vergangenen Wochenende waren beide Mannschaften der Union Badminton St. Peter im Einsatz. Die zweite Mannschaft startete zuhause die Mission Titelverteidigung. Mannschaftsführer Gerhard Rohrhofer konnte mit Doppelpartner Gerhard Ludwig mit einem Sieg starten, Matthias Schönegger/Thomas Lorenz stellten mit ihrem Sieg im 2. Doppel auf 2:0. Auch in den 3 Einzelpartien ließ St. Peter den Gegnern

Badminton – Saisonstart nach Maß

Die erste Mannschaft der Union Badminton St. Peter/Au startet mit einem 8:0 Heimsieg gegen die Mannschaft aus Wr. Neustadt. Zu Beginn konnten Großschartner/Gunsch im 1.Herrendoppel sowie Oswald/Wallner im zweiten Doppel gleich auf 2:0 für die Mostviertler stellen. Angespornt durch diese Führung sorgte das Damendoppel Jagric/Kornmüller mit einem 21:15 und 21:17 für die 3:0 Führung. Bei

Badminton Duo holt sich Mostviertel Cup

Am 15.5.2022 ging es in das letzte von fünf und somit finale Turnier des Badminton Mostviertel Cups. Die Badminton Union St.Peter trat mit Hannah Kornmüller und Thomas Lorenz im Normal Bewerb, sowie Philipp Fritz und Lukas Großschartner im Elite Bewerb beim Saisonfinale in St. Pölten an. Für das gemischte Doppel Hannah und Thomas lief es

Kinderturnen 2021/22

Mit Ende April ging das heurige, nun bereits elfte Kinderturnjahr wieder zu Ende. Im September durften wir mit knapp 40 Kindern aus der Volksschule St. Peter/Au in die Saison starten und freuten uns sehr über den großen Andrang. Der motivierte Kern von rund 25 Kindern war trotz achtwöchiger Corona-Lockdown-Pause bis zuletzt mit vollem Einsatz dabei.

St. Peterer Meile 2022

18. JUNI 2022 AB 16:30 UHR START UND ZIEL: Marktplatz St. Peter/Au CARL ZELLER HALLE: Startnummerausgabe & Nachmeldungen von 14:00 bis 16:00 Uhr – Umkleidemöglichkeit & Duschen Um Voranmeldung wird gebeten: Anmeldung zur St. Peterer Meile 2022 Ausschreibung (pdf) Laufplan (pdf)

Badminton – St. Peter Au feiert Doppelerfolg

Beim 3. Bewerb des Mostviertelcup in Amstetten nahmen 4 Doppelpaarungen aus St. Peter/Au teil. Thomas Gunsch/Anja Gölzner sowie Thomas Lorenz/Matthias Schönegger spielten im Normalbewerb. Nach dem Gruppensieg von Gunsch/Gölzner und dem 2. Platz von Lorenz/Schönegger in deren Gruppenspielen traf man im Halbfinale aufeinander. Hier konnten sich Gunsch/Gölzner souverän durchsetzen. Im Finale trafen sie anschließend auf

Badminton St. Peter fixiert Vizemeister Titel

An zwei aufeinander folgenden Wochenenden bestritt die erst Mannschaft der Badminton Union St. Peter die letzten Meisterschaftsspiele. Die vorletzte entscheidende Runde gegen den Tabellenführer, Spielgemeinschaft Amstetten/Ybbs, wurde von St. Peter leider knapp mit 3:5 verloren. Besonders bitter für die Mostviertler das der an Nummer eins gesetzte Philipp Fritz krankheitsbedingt nicht an dieser Begegnung teilnehmen konnte.

500. Tanztraining der Übungsgruppe Tanzen

Am Sonntag, 20. März 2022, feierte die Übungsgruppe „Tanzen Hobby“ der Sportunion St. Peter/Au ihr 500. Tanztraining. Die Übungsgruppe begann am 10. September 2009 mit dem regelmäßigen Tanztraining. Der Trainingsbetrieb der Gruppe läuft von September bis Juli und pro Trainingsjahr werden 40-45 Abende im freien Training absolviert. In unregelmäßigen Abständen gibt es Workshops mit Tanztrainern

Badminton St. Peter/Au II ist Meister

Am letzten Wochenende fand die letzte Runde der Mannschaftsmeisterschaft der 2. Klasse statt. Für St. Peter genügte in zwei noch ausstehenden Begegnungen ein Unentschieden um den Meistertitel zu fixieren. Gleich zu Beginn trat man gegen den Tabellenzweiten aus Hirtenberg an. Gestartet wurde mit den beiden Herrendoppel Rohrhofer/Ludwig und Lorenz/Schönegger. Beide Paarungen ließen nichts anbrennen und

St. Peter’s Badminton Asse holen auswärts wichtige Punkte

St. Peter bestritt auswärts gegen Hirtenberg die 7. Badminton Meisterschaftsrunde der NÖ Oberliga. Das Hinspiel vergangenen Herbst, konnte von St. Peter knapp gewonnen werden, aber aufgrund von einigen Ausfällen der Teamspieler beider Mannschaften waren letztes Wochenende die Karten wieder neu gemischt. Der Aufstellung der Mostviertler zufolge ging man vorerst auf Nummer sicher, um als Mindestziel