Tischtennis-Meistertitel für Unterliga-Mannschaft

Das Kunststück, eine gesamte Saison lang ungeschlagen zu bleiben, gelang heuer der Unterliga-Mannschaft der Sektion Tischtennis. Die Mannschaft mit Kapitän Martin Mayerhofer, dem aufstrebenden Nachwuchs-Talent Manuel Forstner und der Nummer 1 der Mannschaft, dem Aschbacher Ludwig Pöll sowie Edeljoker Markus Berger hatte im Herbst eine fabelhafte Hinrunde mit nur einem Unentschieden bei sechs Siegen hingelegt. Im Frühjahr gelang gleichsam eine Kopie des Herbstdurchgangs, womit die dritte Mannschaft der Spielgemeinschaft Urltal mit zwölf Siegen und zwei Unentschieden überlegen den Meistertitel in der Unterliga holte.

Zum Saisonabschluss gab es im Spitzenspiel in Hausmening ein Unentschieden, mit dem die Urltaler einer großartigen Saison die Krone aufsetzten. Ein Blick auf die Einzelrangliste zeigt die geschlossene Mannschaftsstärke: Ludwig Pöll belegt mit einer Bilanz von 24:4 Platz 2, knapp dahinter folgt Martin Mayerhofer mit 20:5 auf Platz 5. Besonders beeindruckend ist die Bilanz von Manuel Forstner, der mit 22:9 den 6. Rang belegt: Er war erst im Vorjahr zum Verein dazugestoßen und hatte in der 3. Klasse begonnen. Nachdem er nun gleich zwei Klassen übersprungen hatte, waren die Erwartungen in der Unterliga nicht allzu hoch. Dem sollte aber nicht lange so bleiben, da er mit einem fulminanten Start die Erwartungen der Kollegen und seiner selbst immer größer werden ließ und diesen auch gerecht wurde. Markus Berger erwies in seinen vier Einsätzen mit einer Bilanz von 3:3 seine wertvollen Dienste.

Im kommenden Jahr schlägt die Mannschaft also in der Oberliga auf. Die Vorfreude ist groß, zuvor stehen aber noch eine würdige Meisterfeier und eine wohlverdiente Sommerpause an. Herzlichen Glückwunsch an unsere Unterliga-Mannschaft!

Bericht und Foto: Martin Mayerhofer

Das könnte dich auch interessieren...

Badminton – Gesamtsieg beim Mostviertel-Cup

Am 12. Mai 2024 fand die Finalrunde des Mostviertel-Cups in St. Pölten statt. Für St. Peter/Au traten Philipp Fritz/Roman Prekop sowie Thomas Gunsch/Hannah Kornmüller im Elite-Bewerb an. Während es für Gunsch/Kornmüller in Gruppe B mit zwei Niederlagen und einem Sieg nicht nach Wunsch lief, konnten Fritz/Prekop Gruppe A für sich entscheiden. Somit spielte das St.

Kinderturnen

Mit 6. April 2024 war die Saison vom Kinderturnen vorbei. Wir haben an diversen Geräten, wie z.B. an den Ringen, Reck, Tauen, Leitern und vieles mehr geübt. Weiteres haben die Kinder auch Rolle Vorwärts,- Rückwärts, Kopfstand, Handstand im Turnsaal gelernt und sich ausgetobt. Natürlich haben wir neue Ballspiele und Teamspiele kennengelernt. Durchschnittlich waren es circa